Neuigkeiten
27.09.2019, 18:48 Uhr
Podiumsdiskussion zum möglichen Hessentag 2023
 „Bürger fragen – Fachleute antworten“: unter diesem Motto veranstaltet die Fraktion der CDU Pfungstadt eine Podiumsdiskussion über eine Ausrichtung des Hessentags 2023 in Pfungstadt. Dabei sollen vor allem die Bürgerinnen und Bürger Raum für ihre Positionen bekommen und diese mit den Fachleuten rund um den Hessentag diskutieren können.
 Eines des am häufigst diskutierten Themas in Pfungstadt ist momentan die Frage, ob die Stadt den Hessentag im Jahre 2023 ausrichten soll. Rund um dieses Thema gibt es viele Meinungen, Unklarheiten und Fragestellungen, die die Einwohnerinnen und Einwohner in Pfungstadt umtreibt.

Daher veranstaltet die Fraktion der CDU Pfungstadt am 09. Oktober 2019 um 19 Uhr eine Podiumsdiskussion in der Säulenhalle des Historischen Rathauses in Pfungstadt. Mit dabei als Gäste sind Thorsten Herrmann (Hessentagbeauftragter des Landes Hessen), Reiner Maurer (Stadt Pfungstadt), Gerhard Bayer (Feuerwehr Pfungstadt) und Markus Schwab (Landwirtschaft Pfungstadt).

Fragen und Antworten, Informationen und Wissenswertes, Ideen und Kritik – all das soll an diesem Tag auf den Tisch kommen. Die Veranstaltung wird moderiert durch Sebastian Sehlbach und soll als Diskussionsplattform für alle Bürgerinnen und Bürger dienen. Ziel ist es, alle Sachverhalte rund um diese Großveranstaltung zu erörtern. Die Fraktion der CDU nimmt dabei auch diese Diskussion und die vielfältigen Meinungen bei dieser als Grundlage für ihre Entscheidung rund um den Hessentag. 

Der Hessentag 2023 kann als Chance für die Entwicklung der Stadt Pfungstadt dienen. Gleichzeitig birgt eine solche Ausrichtung auch einiges an Risiken. Die Fraktion der CDU in Pfungstadt möchte an diesem Abend allen Bürgerinnen und Bürgern mit einem hochkarätig besetzten Podium die Chance bieten, ihre Meinungen und Ansichten zu zeigen und über eine Ausrichtung ergebnisoffen zu diskutieren.