Neuigkeiten
03.04.2019, 11:34 Uhr
Wahlprüfsteine für den Bürgermeisterwahlkampf
 Der Bürgermeisterwahlkampf wirft bereits jetzt seine Schatten im politischen Pfungstadt voraus. Dabei beteiligen wir uns als CDU Pfungstadt und möchten die drei Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters auf Herz und Nieren prüfen.
Die Wahl des Bürgermeisters der Stadt Pfungstadt steht turnusgemäß am 26. Mai 2019 an. Eine nicht unbedeutende Wahl, wird hier doch über das Stadtoberhaupt für die kommenden sechs Jahre entschieden.

Daher ist es für uns als CDU in Pfungstadt unabdingbar, die jeweiligen Kandidaten im Vorfeld nach ihren Überzeugungen, Visionen und Ideen für unsere Heimatstadt zu fragen. Auch wollen wir mit diesen Prüfsteinen eine große Transparenz und einen Möglichkeit zur politischen Willensbildung schaffen. Uns ist es wichtig, eine weitere Informationsmöglichkeit für alle Bürgerinnen und Bürger Pfungstadts anzubieten und so einen Teil zu der persönlichen Wahlentscheidung beitragen zu können.

Um all das zu ermöglichen, haben wir einige sogenannte Wahlprüfsteine entwickelt. Mit diesen möchte die CDU die Kandidaten prüfen und Ableitungen für die Wahlentscheidung ermöglichen. Die Fragen an die Kandidaten beschäftigen sich mit einigen der wichtigsten Punkten für unsere Stadt in den kommenden Jahren, bieten den Kandidaten aber auch die Möglichkeit ihr Vorstellung und Ideen frei zu skizzieren und darzustellen.

Wir erhoffen uns damit von allen Kandidaten aufschlussreiche Informationen und klare Meinungen zur Bewältigung der kommenden Herausforderungen. Die Antworten der Kandidaten werden wir an dieser Stelle veröffentlichen.

Das gesamte Anschreiben finden Sie hier.

Unsere Wahlprüfsteine an die Kandidaten in der Übersicht:

1.    Welche fünf Themen sind Ihnen in den kommenden sechs Jahren am Wichtigsten?

2.    Nennen Sie die drei wichtigsten Zukunftsprojekte für unsere Stadt und erläutern Sie warum!

3.    Wie wollen Sie den Zusammenhalt der vier Teile der Kommune Pfungstadt verbessern bzw. stärken?

4.    Wie stellen Sie sich ein Schwimmbad in Pfungstadt vor (Konzept, max. Baukosten, max. Betriebskosten, etc.)?

5.    Wie soll sich die Wohnsituation für bezahlbares und höherwertiges Wohnen in Pfungstadt in einem städtebaulichen Gesamtzusammenhang entwickeln?

6.    Welche Maßnahmen zur Haushaltssicherung (bei z.B. sinkenden Steuereinnahmen) werden Sie ergreifen?

7.    Wie wollen Sie die Wirtschaftsförderung künftig gestalten?

8.    Wie stellen Sie sich die Zukunft des E-Werks vor (Konzept, max. Kosten, etc.)?

9.    Wie soll sich die Vereinslandschaft und deren Förderung Ihrer Meinung nach entwickeln?

10.  Wie sieht für Sie der perfekte Hessentag aus und wie soll diese Vorstellung erreicht werden?

11.  Gibt es in der Stadtverwaltung einen Modernisierungsbedarf und wie können die vorhandenen Stellen gesichert werden (z.B. wg. der Folgen der Digitalisierung)?