Neuigkeiten
15.03.2019, 10:12 Uhr
CDU Pfungstadt bringt sich thematisch in Position
Um eine Stadt voranzubringen und lebenswert zu gestalten, ist es unabdingbar zu wissen, wie dies geschehen soll. Wir als CDU Pfungstadt machen dies seit Jahren aufgrund klarer Grundsätze, Vorstellungen und Überzeugungen. Diese Ziele in verschiedenen Themengebieten wurden nun ein weiteres Mal definiert und an die aktuellen Entwicklungen angepasst.

Wir wollen damit unsere Stadt mittel- und langfristig lebens- und liebenswert erhalten und gestalten. Gemeinsam mit der Verwaltung, anderen Fraktionen aber vor allem allen Bürgerinnen und Bürgern wollen wir an der Umsetzung arbeiten und gute Ergebnisse herbeiführen. Um das zu erreichen werben wir für unsere Positionen und führen stetig Gespräche mit den verantwortlichen Fachabteilungen der Stadtverwaltung, den Fraktionen der Stadtverordnetenversammlung und natürlich auch mit den Vertretern der Vereine, der Feuerwehren und nicht zuletzt mit den Bürgerinnen und Bürgern.

Insbesondere vor der anstehenden Bürgermeisterwahl versuchen wir unsere Schwerpunkte zu platzieren und werden in den nächsten Wochen alle Kandidaten hinsichtlich unserer Ideen auf den Prüfstand stellen. Damit wollen wir größtmögliche Transparenz vor der Wahl schaffen und die Kandidaten auf ihre thematische Einstellung hin prüfen. Das Ergebnis unserer Befragung teilen wir, ebenfalls vor der Wahl, öffentlich mit.

Wir wünschen uns einen offenen und fairen Wahlkampf mit einem „Wettbewerb der guten Ideen“ um Pfungstadt voranzubringen. Die Kandidaten werden aufgefordert klar Stellung zu beziehen und müssen sich nach der Wahl auch daran messen lassen. Wir als CDU Pfungstadt stehen für eine klare thematische Zielsetzung und möchten dies zum Wohle unserer Stadt auch in den kommenden Jahren tun.

Im Folgenden finden Sie unsere Standpunkte und Themen:

-       Steuern und Abgaben:
o   alle Gebühren und Abgaben der Stadt prüfen
o   Straßenbeiträge abschaffen und/oder Grundsteuer senken

-       Haushalt
o   Mittelfristig positive Entwicklung des Haushalts (Mischung aus Sparen und Investitionen) sicherstellen
o   Keine Neuverschuldung
o   Vorrangig Abbau der Altschulden
o   Konzepterstellung zur Sicherung der Flexibilität im Haushalt
o   Erarbeitung von strategische Leitlinien für die Haushaltserstellung

-       Wohnen in Pfungstadt:
o   Bauplätze für Pfungstädter Bürger ermöglichen
o   Bauplätze für höherwertiges Wohnen ausweisen
o   bezahlbares Wohnen definieren und nicht vernachlässigen
o   potentielle Baugebiete erschließen und Projekte zeitnah umsetzen
o   Nachverdichtung fördern

-       Kinderbetreuung:
o   Qualität der Kinderbetreuung sichern und stetig steigern
o   Flexibilität im System erhöhen
o   Vielfalt der Kinderbetreuung stärken
o   Kitas bedarfsgerecht ausbauen
o   Ganztagsbetreuung an den Schulen fördern („Pakt für den Nachmittag“)
o   Angebotsausbau „Tagesmütter“ bei U3 fördern/unterstützen
o   Reform der Organisation der Kinderbetreuung in der Stadtverwaltung

-       Senioren:
o   Umsetzung Ersatz für Haus Hessenland
o   Förderung Seniorengerechtes Wohnen
o   Niederschwelliges Angebot für Tagespflege schaffen

-       Modernisierung Stadtverwaltung:
o   Bestehende Arbeitsplätze sichern
o   Weiterentwicklung Bauhof   
o   Digitalisierung der Verwaltung (Bürgerservice verbessern, moderne Arbeitsformen der Mitarbeiter ermöglichen, u.v.m.)
o   Bürgerservices stärken

-       Hessentag 2023:
o   stringente Projektorganisation und Budgeteinhaltung sicherstellen
o   Leuchtturmprojekte und nachhaltige Investitionen für die Stadt umsetzen

-       Schwimmbad:
o   Klare Ideen für Umsetzung (wirtschaftlich und konzeptionell) aufzeigen
o   Investitionen und Betriebskosten deckeln
o   Betrieb nicht durch die Stadt

-       E-Werk:
o   Nutzungskonzept aufstellen
o   Bürgerschaftliche Nutzung priorisieren
o   Obergrenze für städt. Investitionen festlegen
o   Umsetzungsfahrplan abstimmen
o   Bürgerschaftliche Nutzung priorisieren

-       Wirtschaft
o   Klare Wirtschaftspolitik mit Ziel der Ansiedlung von nachhaltigem Gewerbe
o   Ansprechpartner für die Wirtschaft einführen
o   Professionalisierung der SEG (Stadtentwicklungsgesellschaft Pfungstadt GmbH & Co.KG)

-       Vereinslandschaft
o   Förderung der Eigenständigkeit der Vereine
o   Langfristige Strategieentwicklung und klare Richtlinien zur Vereinsförderung um Planungssicherheit für die Vereine zu schaffen

-       Sicherheit
o   Feuerwehr gemäß Bedarfs- und Entwicklungsplan unterstützen
o   Rettungsdienste bedarfsgerecht unterstützen
o   Zusammenarbeit zwischen Polizei & Ordnungsamt stärken

-       Mobilität
o   Umsetzung der beschlossenen Straßenbauprojekte
o   Fahrradinfrastruktur ausbauen
o   ÖPNV in Pfungstadt entwickeln
o   Parkraumbewirtschaftung

-       Klima
o   Klimaschutzmanager nur im Rahmen einer IKZ einrichten
o   Wald klimagerecht umgestalten